ÜBER CORSIN

KINDHEIT

In Zernez, einem kleinen Dorf im wunderschönen Engadin, bin ich aufgewachsen. Schnell stellte sich heraus, dass ich für alle möglichen Sportarten zu begeistern war. Bis ich 13 jährig war, übte ich Eishockey, Fussball und Skilanglauf aktiv aus, zudem vertrieb ich meine Freizeit mit zusätzlichen Sportarten.

Von da an fokussierte ich mich jedoch einzig und allein auf das Skilanglaufen, weil das der Sport war der mich am meisten begeisterte und ich später ein Profi-Skilangläufer werden wollte.

Zuerst erzielte ich schnell Fortschritte, ich hatte sehr gute Resultate in meiner Alterskategorie, doch kurze Zeit später änderte sich das abrupt. Ich fühlte mich schlecht und hatte verschiedene Probleme mit meiner Gesundheit, doch der Arzt schien nichts aussergewöhnliches festzustellen. 

Nach fast einem ganzen Jahr mit schlechter Gesundheit und Ungewissheit über was mit mir los ist, haben meine Familie und ich uns beschlossen ohne Überweisung direkt ins Krankenhaus zu gehen um alles bezüglich meiner Gesundheit kontrollieren zu lassen.

Nur 2 Stunden später bekam ich die Diagnose akute lymphatische Leukämie (Blutkrebs). Am nächsten Tag begann eine 2 Jahre lange Chemotherapie.

Ich überlebte und kam "gesund" und mental stärker daraus hervor.

KARRIERE

Während der Chemotherapie war es der Sport und vor allem das Skilanglaufen, dass mich motiviert und positiv gestimmt hat. 

Erstens weil ich in einer sehr guten physischen Verfassung war und ich dadurch die aggressive Chemotherapie besser überstehen konnte, und zweitens weil ich die ganze Zeit motiviert war zurück auf die Loipe zurückzukehren um wieder Wettkämpfe zu bestreiten, obwohl mir die Ärzte nicht sagen konnten ob ich wieder gesund werde und erst recht nicht ob es möglich sein wird Sport auf einem hohen Niveau auszuüben.

Ich schaffte beides, Ich wurde gesund und kam zurück ins Wettkampfgeschehen.

Nur 1.5 Jahre nach der Chemotherapie wurde ich als 18 jähriger in der Kategorie U20 Schweizer Meister. Das Jahr darauf wurde ich 10ter bei den Juniorenweltmeisterschaften und errang 2 Podiumsplatzierungen im Europacup. Darauf folgte ein 11ter Platz an den U23 Weltmeisterschaften und insgesamt 15 Starts im Weltcup.

Trotzdem fühle ich das ich nie mein volles Potential ausschöpfen konnte, das vor allem wegen den vielen Rückschlägen die sich auch nach der Krebserkrankung durch meine ganze Karriere gezogen haben.  

Das ist auch der Grund warum ich im Frühling 2019 mich dazu entschied meine Karriere zu beeenden. Nach den vielen Rückschlägen ging die Motivation und das Vertrauen in meinen Körper schlichtweg verloren

GEGENWART UND ZUKUNFT

Kurz nachdem ich meine Karriere beendet hatte, begann ich eine Ausbildung zum Personal Trainer. Training, der Sport als mein Hobby und der physische und gesundheitliche Aspekt dabei werden für immer ein grosser Bestandteil meines Lebens sein.

Von jetzt an und für die kommenden Jahre will ich meine Passion, mein Wissen und meine Erfahrung, was die physische Aktivität und einem gesunden Lifestyle angeht an anderen weitergeben. Ich will anderen Menschen helfen ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen, mit mehr Energie und gesünderen Gewohnheiten.

Deswegen habe ich meine eigene Firma "CORSIN HÖSLI FITNESS & NUTRITION" gegründet, anhand welcher ich mit Athleten, Geschäftsleuten, Übergewichtigen, jungen und alten Menschen an ihr Training, ihrer Ernährung, ihrer mentalen Einstellung arbeite und wie man diese Aspekte so gut wie möglich im Alltag einbauen kann. 

Einfach gesagt, ich versuche anderen dabei zu helfen ihre Lebensqualität zu steigern.

KONTAKTIERE MICH

© 2020 by CORSIN HÖSLI FITNESS & NUTRITION